Startseite
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

MTV Lauterberg - Judo

                                       
 
 
Was ist "Judo"

 

Ju („sanft“, „flexibel“, „nachgiebig“) und do („Weg“) = Sanfter Weg

 

 

Judo, ist ein japanischer Kampfsport, deren Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ beziehungsweise „maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand“ ist. Judo bildet die Grundlage für viele Kampfsportarten, die sich daraus entwickelt haben. Man lernt Fallübungen, Werfen, Festhalten und später dann auch Hebeln und Würgen. Neben dem Erlernen der Judotechniken stehen auch Übungen zur Förderung der Motorik und Koordination auf dem Programm. Auch Disziplin und Rücksichtnahme werden geübt. Die 9 folgenden Judowerte sind Bestandteil des Trainings.

 

1.Ernsthaftigkeit, 2. Bescheidenheit, 3. Mut, 4. Ehrlichkeit, 5. Hilfsbereitschaft, 6. Selbstbeherrschung, 7. Wertschätzung, 8.Höflichkeit und 9.Respekt.

 

Judo macht Spaß und trainiert den ganzen Körper. Kämpfen, Kräfte messen, sich austoben, spielend Judotechniken lernen … das alles und noch viel mehr ist Judo.

 

Mit spielerischen Übungsformen, wie Falltechniken, Würfe werden die motorischen Grundlagen gelegt und die ersten Judotechniken vermittelt. Die Kinder werden entsprechend ihren individuellen Möglichkeiten gefordert. Spielerisch wird das Judoprinzip „Siegen durch Nachgeben“ vermittelt.

 

Ganz nebenbei werden folgende Effekte vermittelt:

  • Steigerung des Selbstwertgefühls

  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit

  • Erhöhte Rücksichtnahme auf Andere (Einfühlungsvermögen)

  • Verbesserte Fähigkeit zur Konfliktregelung

 

Auch wir möchten durch unser Judotraining den Kindern neben der motorischen Schulung diese Fähigkeiten vermitteln. Außerdem geben wir den Kindern die Möglichkeit, von kompetenten Ausbildern auf Gürtelprüfungen vorbereitet zu werden, um dem großem Ziel eines jeden Judokas, dem schwarzen Gurt, immer ein Stückchen näher zu kommen.

 

Unsere Spaß- und Freizeit orientiertes Training ist auch etwas für Jugendliche und für Erwachsene jeden Alters geeignet.

 

Wir starten die erste Gruppe Anfänger um 16:30 Uhr mit dem Mattenaufbau und um 17:30 Uhr startet die zweite Gruppe mit den fortgeschrittenen Kindern.

Neu angeboten wird nach den Sommerferien 2021 auch ein Training für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren, hier starten wir ab 19:15 Uhr

 

Jeder, egal ob männlich, oder weiblich ab 6 Jahren kann mitmachen und kann gerne vorbeischauen und 3 x kostenfrei mittrainieren.

 

Als Bekleidung genügt zunächst ein einfacher Jogging-Anzug, oder ein langarmiges T-, oder Sweatshirt. Bitte keine kurzärmeligen Shirts, da uns dort die Möglichkeit fehlt, den Partner greifen und festhalten zu können. Dann braucht ihr nur noch barfuss die Matte zu betreten und schon kann es losgehen. Weitere besondere Voraussetzungen sind nicht erforderlich. Im Vordergrund stehen bei uns Spiel und Spaß. Mit den entsprechenden Übungsformen können im Zweikampf die Kräfte gemessen werden, ohne dass jemand Angst vor Verletzungen oder Überforderung haben muss.

 

Abteilungsleiter:

Roland Möllers 05523 - 999848

 

 

Übungsleiter:

Roland Möllers, Jörg Klapproth

 

 

Trainingsort:

Kleine KGS Sporthalle

 

Trainingszeiten:

  • Anfänger ab 6 Jahren Montag von 16:30 - 17:30 Uhr
  • Fortgeschrittene Kinder bis 16 Jahre Montag 17:30 - 19:15 Uhr
  • Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren Montag ab 19:15 Uhr

 

Judowerte
Judo
Judo
Judo
Judo
Judo
Judo
Judo
Judo
 

Aktuelle Meldungen

Drei neue Sportassistentinnen beim Judo. Artikel vom 24.01. im Harz Kurier

(26. 01. 2023)

Drei neue Sportassistentinnen beim Judo

Die Judosparten des MTV Lauterberg und des TV Friesen Walkenried freuen sich über ihre frisch ausgebildeten Sportassistentinnen und die Redakteurin Katharina Franz vom Harz Kurier interessierte sich sehr dafür und fragte, ob Sie darüber einen Bericht im HK machen könne und dazu wolle Sie mit den 3 jungen Judoka ein Interview führen.

Dafür machten wir mit ihr einen Termin für den 16. Januar beim Training aus, wir haben sie eingeladen selbst am Training teilzunehmen und sie bekam von uns auch gleich eine Einführung in unseren Sport. Wir begannen mit der Erwärmung, dann ging es zur Fallschule, bei der sie lernte, dass man beim Judo auch mal auf den Boden (Matte!) fällt und dass man sich dabei (natürlich mit der grade von ihr erlernten Fallschule!) nicht mal weh tut.

Sofort danach ging es dann an die ersten Würfe. Auch hier machte Katharina eine gute Figur und wurde von den Mädchen ordentlich auf die Matte gehauen. Keine Angst, so schlimm war es nicht, sie hat es ohne Blessuren überstanden - hoffe ich??

Auch für sie gab es Würfe zum Ausprobieren und so wurden O-soto-otoshi (Großer Aussensturz) und Seoi-nage (Schulterwurf) von ihr geworfen.

Dann gaben ihr die Mädchen noch kurze Einblicke in die verschiedenen Haltegriffe, bei denen versucht wird, durch bestimmte Griffe, den Gegner auf den Schultern am Boden festzuhalten, sie wurde mal gehalten,(war Uke!) musste versuchen sich zu befreien, dann durfte sie auch selbst halten (war dann Tori!) und sah dabei, dass das alles nicht so einfach ist, aber auch, dass Judo sehr effektiv sein kann.

Kurz vor Schluss des Trainings gaben wir ihr dann noch Einblicke in die am Ellenbogen angesetzten Beuge- und Streckhebel, die beim Judo auch nur hier an dieser Stelle erlaubt sind, Hebel an anderen Stellen z.B. am Bein und an den Schultern, sind verboten.

Als Abschluss zeigte ich Katharina noch die Würger. Das sind Techniken, die auf die an beiden Seiten des Halses befindlichen Hauptschlagadern ausgeführt werden und nicht etwa auf die Kehle und die bei richtigem Ansatz, die Blutzufuhr zum Gehirn abschneiden. Da dies sehr gefährlich ist, bei nicht Beachtung kann dies in Sekunden zur Bewusstlosigkeit führen, dürfen diese Techniken nur von erfahreneren Judoka ab dem Orange-Grünen Gurt angesetzt werden, und im Kampf erst in der Klasse U15. Hier zählt aber schon das Ansetzen, ohne Wirkung und bedeutet den sofortigen Sieg.

Dann waren wir auch schon am Schluss des Trainings angelangt und das Interview konnte starten. Katharina hatte das jetzt gut im Griff - gelernt ist gelernt - und so wurden Fragen und Antworten schnell gegeben. Am Ende waren alle glücklich, die Judoka und auch Katharina. Wir glauben Katharina ein bisschen mehr als wir, weil sie gemerkt hat, das Judo sanft aber auch heftig sein kann. Sie hat das ganz toll gemacht, hat sehr gut mitgemacht, dafür gab es Komplimente von allen Judoka und auch ich als Trainer habe gesehen, dass sie durchaus Potential hat und habe sie eingeladen gerne wieder am Training teilzunehmen, wenn es ihre Zeit zulässt.

Von Seiten der ganzen Gruppe, auch von unserem Abteilungsleiter Roland, der am Training leider nicht teilnehmen konnte, ganz viele liebe „Danke schön“ an Katharina, dass sie es uns – den Mädchen und auch der ganzen Abteilung -  ermöglicht hat, uns und unseren schönen Sport Judo mal wieder richtig vorzustellen und auch dafür, dass sie dabei gewesen ist und mitgemacht hat, es war für uns alle ein wundervolles Erlebnis- vielen Dank dafür.

Und denke daran, dass du uns egal ob in Walkenried, oder in Bad Lauterberg immer herzlich willkommen bist!

 

Dieser Bericht stammt von: J. Klapproth

 

Das Interview und die Fotos stammen von Katharina Franz und dem Harz Kurier

 

Ab sofort wieder ein neuer Judokurs beim MTV Lauterberg

(03. 01. 2023)

 

Judo beim MTV-Lauterberg
Ju(„sanft“, „flexibel“…“nachgiebig“)und do („Weg“)

 

Wo: Kleine Turnhalle der KGS im ehemaligen OS-Gebäude

Wann: Montag 16:30-17:30 Uhr , Ab 6 Jahre
                           17:30-19:15 Uhr , Fortgeschrittene  
                           ab 19:15 Uhr, Erwachsene

 

Judo, ist ein japanischer Kampfsport, deren Prinzip
„Siegen durch Nachgeben“

oder beziehungsweise „maximale Wirkung bei einem
Minimum an Aufwand“ ist.


Unser Spaß und Freizeit orientiertes Training ist für viele
Altersgruppen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene,
geeignet.

 

Auf geht`s….

 

Anfragen bitte an: Jörg Klapproth +49 15255330536

oder

Der MTV L sucht neue Mitglieder, im Nordic Walking, Faust- und Prellball und beim Judo

(07. 09. 2021)

Die Gruppe "Nordic Walking am Montag" sucht dringend neue Mitläufer, die Spaß an Bewegung haben. Wer Interesse hat, kann sich am Montag um 10:00 Uhr in Bad Lauterberg am Schanzenparkplatz einfinden.

 

 

 

Hallo wolltet ihr schon immer mal Faust- oder Prellball spielen? Der MTV Lauterberg bietet euch dazu die Gelegenheit.

 

Kommt doch einfach mal vorbei und bildet euch ein eigenes Bild


Die Faustballer trefft ihr Mittwochs in der großen Halle der KGS in Bad Lauterberg in der Zeit von 20:00 - 22:00 Uhr an,

die Prellballer spielen auch Mittwochs und zwar in der Zeit von 18:00 - 22:00 Uhr in der kleinen Halle der KGS in Bad Lauterberg.

 

Die Judogruppen des MTV Lauterberg suchen immer neue Mitglieder. Wer Interesse hat kann sich gerne melden, am besten vorbei kommen und gleich mal eine Runde mitmachen. Judo besitzt Suchtpotenzial, wenn man es einmal gemacht hat, will man nie wieder aufhören.

Hier unsere Trainingszeiten:

 

Montag von 16:30 - 17:30 Uhr Kinder ab 6 Jahren

Montag von 19:30 - 22:00 Uhr Jugendliche ab 16 und Erwachsene

 

Bitte ein langarmiges T-Shirt o.ä., eine lange Trainingshose anziehen.

 

Judo eignet sich für jede Altergruppe und bietet Spaß und Spiel und man lernt sehr viel über Selbstbewusstsein und Mut und sein eigenes Gleichgewicht. Es gibt 10 goldenen Werte im Judo, die viel über diesen japanischen Sport und sein Philosophie aussagen, das sind z.B. Bescheidenheit, Ehrlichkeit, Hilfbereitschaft, Höflichkeit und Respekt vor sich und Anderen und das ist in der heutigen Zeit sehr sehr wichtig.

Also kommt vorbei und bildet euch selbst ein Bild, wir freuen uns auf euch.

 

 

Kommt vorbei und spielt mit uns, wir freuen uns auf euch.

 


Fotoalben


 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetter