Neue Trikotsätze für die Tischtennisabteilungen der SG Osterhagen/LauterbergBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildJahresabschluß 2020 Nordic WalkingBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die 16. Judo Safari in Wolfenbüttel Die Judoka der Vereine vom MTV Lauterberg und TV Friesen Walkenried, haben auch dieses Jahr wieder teilgenommen.

20. 10. 2022

Tolle Ergebnisse bei der 16.  Judo-Safari 2022 in Wolfenbüttel

 

Die Judoka der Vereine vom MTV Lauterberg und TV Friesen Walkenried, haben auch dieses Jahr – nach 2 Jahren Zwangspause wegen Corona - wieder eindrucksvoll gezeigt, dass sie auf und neben der Matte kreative und gute Sportler sind!

Die 16. Judo Safari fand vom 14. bis 16. Oktober 2022 beim MTV Wolfenbüttel statt. Es haben sich 29 Kinder und 17 Betreuer aus 4 Vereinen aus Niedersachsen angemeldet. Ziel dieses Wochenendes war es zusammen zu trainieren, viel zu spielen, viel Spaß zu haben und neue Judokas kennen zu lernen. Es gab wieder verschiedene Aufgaben zu bewältigen, um am Sonntag mit dem Safariabzeichen belohnt zu werden.

Die Judo Safari ist die Breitensportaktion des Deutschen Judo-Bundes e.V. für alle Mädchen und Jungen bis 14 Jahren. In 3 verschiedenen Disziplinen haben die Kinder ihr Können unter Beweis stellen müssen um am Ende das heiß begehrten Safariabzeichen zu erlangen. Es gibt 5 verschiedene Abzeichen, farblich analog zum Judogürtel abgestimmt. Je nach erlangter Punktezahl kann man das Abzeichen mit dem Gelben Känguru, Roten Fuchs, Grüne Schlange, Blauer Adler, Brauner Bär und Schwarzer Panther erlangen.

Aber erst einmal hieß es ankommen. 8 Kinder und 3 Betreuerinnen vom TV Friesen Walkenried und MTV Lauterberg machten sich am Freitag auf den Weg in ein spannendes und aufregendes Wochenende. Nach einer anderthalb stündigen Fahrt sind wir voller Vorfreude um 18 Uhr in Wolfenbüttel angekommen. Alle Kinder und Betreuer haben ihre Schlafplätze aufgebaut und sich einen ersten Eindruck verschafft. Nach dem Abendessen und ersten Kennenlernen ging es dann auch gleich in die Sporthalle. Die erste Trainingsrunde endete mit ausgepowerten, müden aber sehr zufriedenen Kindern 😊.

Am Samstag fand der erste Safariteil statt. Nach dem Frühstück, ging es zum Aufwärmen auf die Matte. Danach wurden die Kinder in 4er Gruppen eingeteilt, abhängig von Größe und Können. Die ,,kleinen“ großen Judoka haben, mit vollem Ehrgeiz, ihr Können beim Randori beim Boden- oder Standkampf unter Beweis gestellt und sammelten so ihre ersten Punkte für ihr Safari Abzeichen.  Wir sind so stolz auf euch. Ihr habt das ganz toll gemacht!

Alle Helfer und Betreuer die nicht am ersten Safariteil direkt beteiligt waren, haben sich um das leibliche Wohl gekümmert. Es wurde fleißig geschnippelt und alles für das Burger-Grillen vorbereitet. Bei trocknem und sonnigem Wetter konnten die Kinder draußen ihre Burger selber zusammenstellen und genießen.

Am Nachmittag ging es dann – bei fast schon sommerlichen Herbstwetter draußen – zum zweiten Safariteil – Geschicklichkeit und Fitness. In verschiedenen Disziplinen wie Weitsprung, Dart, Slalom, Weitwurf, Seilspringen uvm. konnten wieder viele Punkte gesammelt werden.

Nach dem Abendessen haben sich die Judo Kids in der Turnhalle an Ringschaukel, Mattenrutsche und weiteren Spielgeräten ausgetobt und auch die Socken-Disco kam auch in diesem Jahr wieder sehr gut an.

Der alljährliche Piratentanz hat die gesamte Judotruppe nochmal zu einer Einheit zusammengeschweißt. Ob jung oder alt, bekannte Gesichter oder neue Judoka, wir waren dieses Wochenende eine große „Judo-Familie“.

Am Sonntag war dann noch der letzte Safariteil – der Kreativteil - dran. Mit Schere, vielen bunten Stiften und Schablonen sollten die Kinder ein Wappen erstellen, passend zur Judosafari. Jedes einzelne Wappen war ein echter Hingucker. Am Mittag fand dann die ersehnte Verleihung der Safariabzeichen und der Urkunden. Der TV Friesen Walkenried / MTV Lauterberg konnten 1x das gelbe Känguru (Vincent) , 2x den roten Fuchs (Paul und Phillip) , 2x die grüne Schlange (Jonas, Hannes) , 2x den blauen Adler (Emma, Luca) und 1x den braunen Bär (Vincent) erkämpfen.

Die die Verantwortlichen beider Vereine gratulieren allen Teilnehmern und wünschen weiterhin viel Spaß und gutes Gelingen beim Judo.

PS.: Alle Teilnehmer, die nächstes Jahr wieder dabei sind erhalten 25 EXTRAPUNKTE 😉

 

In eigener Sache möchten die beiden Trainer Roland und Jörg uns nochmals ganz, ganz herzlich bei allen Beteiligten und Trainern und Helfern, für eurer Engagement und bedanken, für den Bericht Nicole und für die Fotos. Ohne euch hätte das Ganze gar nicht stattfinden können., danke das ihr mit so viel Enthusiasmus dabei gewesen seid.

Ein besonderer Dank gilt natürlich dem TEAM Wolfenbüttel um Christian und seinen fleißigen Helfern und dafür das wir eingeladen worden sind und teilnehmen durften. Vielen Dank euch allen!

 

 

Bericht und Bilder: TV Friesen Walkenried und MTV Lauterberg

 

Fotoserien


Fotos von der Judo-Safari in Wolfenbüttel (20. 10. 2022)

Urheberrecht:
Bericht und Bilder: MTV Lauterberg und TV Friesen Walkenried
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetter